Im Überregionalen Marketing sinn ist voll: Eine zentrale Seite, wenn Sie eine zentrale Botschaft vermitteln.

Die Nutzung von Facebook für Franchises bedeutet auf jeden Fall Optimieren und Steuern einer großen Anzahl von Seiten – Das Marketing mit Facebook für Franchisenehmer bedeutet also eine große Herausforderung:

Als Facebook mit seinem Dienst begann, erstellten die Franchise-Unternehmen zuerst genau eine Seite zum Präsentieren Ihrer eigenen Marke. (Heutzutage hingegen bedeutet Marketing auf Facebook für Franchises, einer große Anzahl von Seiten gleichzeitig zu optimieren und zu steuern ) Dieses Vorgehen beinhaltet eben viele Vorteile:

  • Alle Beteiligten an der Marke sind auf der Hauptseite repräsentiert und die Seite gewinnt dadurch an Bedeutung und Relevanz. Dagegen findet eine Streuung der Informationen nicht statt. 
  • Jede Veröffentlichung von Inhalten findet koordiniert statt, da im Allgemeinen nur eine Person oder genau ein Team intern verantwortlich dafür ist. Die Kontrolle des Markenimages ist damit sichergestellt und die Reputation wird vollständig überwacht. Alle Kommentare der Nutzer treffen auf dieser einzigen Seite ein. Damit entsteht ein perfektes, großes Schaufenster für die Marke.
Facebook für Netzwerke

Für Lokales Marketing gilt: eine zentrale Botschaft, für viele Verkaufsstellen, bedeutet viele Schaufenster für das Netzwerk.

Heutzutage sind soziale Netzwerke und insbesondere Facebook kein einziges, zentrales Schaufenster mehr, sondern ein echtes, wirksames Werkzeug, mit dem neue Kunden gewonnen, Loyalität aufgebaut und Traffic für die  Verkaufsstellen generiert werden müssen. Es findet ein Umdenken statt und immer mehr Netzwerke entscheiden sich für das Modell: für jede Verkaufsstelle eine eigene Seite.

Für den Franchisenehmer, dessen Geschäft ja die eigentliche Dienstleistung des Systems ist, ist Marketing mit Facebook, eine sehr große Herausforderung, weil die Pflege der Seite Zeit kostet. Denn die Niederlassung muss regelmäßig Inhalte posten, außerdem auf Meinungen, sowie Kommentaren und auch Beiträge antworten. Abschließend müssen die Informationen über das Geschäft aktualisiert werden.

Zudem ist ein Aufgabe der Zentrale des Netzwerks, sowohl technische, als auch Inhaltliche Unterstützung anzubieten. Denn nur mit dieser Unterstützung können Franchisenehmer auf Facebook hochwertige Inhalte präsentieren, ohne dafür zu viel Zeit aufzuwenden. Ferner stellt diese Leistung eine wertvolle Hilfe dar, damit die Botschaften konsistent verteilt werden und damit das Markenimage erhalten bleibt.

Lokale Marketingagenturen kümmern sich häifig um einzelne Seiten.

Eine eigenständige Agentur kann eine Verkaufsstelle eines Netzwerks dabei unterstützen, geplante Maßnahmen umzusetzen und dadurch Ziele zu erreichen:

  • Das Facebookprofil vergrößert die Fangemeinde und Zahl der Follower
  • Antworten auf eingehende Kommentare und empfangene Nachrichten verfassen.
  • Zeitnahe Reaktionen auf erhaltene Bewertungen verööfentlichen
  • Die Loyalität zum Unternehmen steigern und die Reputation verbessern.
  • Die Zahl Beiträge steigern, um damit die Community zu vergrößern.

Der Einsatz von Lokalen  Anzeigen auf Facebook verbessert die Sichtbarkeit der Verkaufsstelle

Zusätzlich zur Einrichtung und Pflege lokaler Seiten kann die Agentur außerdem anbieten, mit Facebook-Anzeigen Neukunden anzusprechen und bestehende Kunden erneut zu kontaktieren. Facebook-Targeting ist nämlich sehr präzise: geografisches, demografisches Targeting oder Targeting auf speziellen Interessen … Jeder angesprochene Internetnutzer hat das Potential, sich in einen Kunden zu verwandeln.

Lokale digitale Marketingplattformen

Adplorer ist eine Plattform, in der wie in der analogen Werbewelt das  digitale Marketing zusammengefasst ist, mit der Franchises eine große Anzahl von Seiten optimieren und steuern. Für Facebook können Franchisenehmer beispielsweise Nachrichten und Bewertungen auf der Plattform anzeigen und beantworten. Sie können auch einfach auf Facebook Anzeigen auswählen und schalten, je nach Bedarf und Budget. 

,Die Niederlassung aktiviert das Marketing am Point-of-Sale und die Marke betrachtet das Marketing überregional! Jeder einzelne Franchisenehmer ist damit in der Lage, vor Ort mit Facebookwerbung sein Ansehen zu steigern und danach neue, zusätzliche Kunden für sich zu gewinnen. Mitunter generiert der Partner sogar Besucher für seine Verkaufsstelle und baut Verbundenheit zum Unternehmen auf!

Florian Unger

27.05.2020

Menü